Ein PDF bei Blogger einfügen



Man kann nicht direkt ein PDF vom Computer zu Blogger hochladen, es muss extern im Internet gespeichert sein. Das klingt komplizierter als es ist, denn wenn Du einen Blogger Blog hast, dann hast Du auch sonst alles, was Du dazu brauchst. Nämlich ein Google Konto (Blogger gehört bekanntlich zu Google) und Google Drive. Und alles ist kostenlos! 

Bevor Du das PDF einfügst, solltest Du ein paar Vorbereitungen treffen:

  1.  Speicher Dein PDF auf Deinem Computer so, dass Du es schnell findest         
  2.  Bereite Dein Blogpost vor, damit Du nur noch das PDF einzufügen hast



PDF zu Google Drive hochladen
  • Log Dich bei Google ein
  • Klick auf das App-Zeichen
  • Wähle Drive (Wenn es nicht in der ersten Box erscheint, klick unten auf Mehr)
  • Damit kommst Du in Meine Ablage (nicht in meine, in Deine natürlich ;-)
  • Wenn Du noch nie etwas mit Drive gemacht hast, ist die Ablage erst mal leer, aber das wollen wir jetzt ändern.  
  • Klick auf NeuDateien hochladen
  • Doppelklick auf Deine PDF-Datei
  • Wenn die Datei fertig hochgeladen ist, siehst Du sie in Deiner Ablage mit der Markierung PDF (die Dateien sind alphabetisch geordnet!)
  • Klick mit der rechten Maustaste auf Dein PDF
  • Wähle im Menü Freigeben
  • Dann unten rechts in der Box Erweitert
  • Unter Zugriffsberechtigt steht normalerweise „Privat – nur ich habe Zugriff“
  • Klick daneben auf Ändern 
  • Bei Linkfreigabe klick jetzt auf den ersten Knopf: Ein – Öffentlich im Web
  • Dann unten links auf Speichern
  • Damit kommst Du zurück zu Freigabeeinstellungen
  • Unter Link für Freigabe klick jetzt mit der rechten Maustaste auf den Link
  • Dann auf kopieren
So, wenn Du alles richtig gemacht hast, bist Du jetzt mit Drive erst mal fertig und darfst zu Deinem Blog ;-) 

PDF bei Blogger einfügen und testen
  • Log Dich bei Blogger ein
  • Geh in Deinem Blog zu dem Post, in das Du das PDF einfügen willst
  • Im bearbeiteten Post gibst Du den zu verlinkenden Text ein (z.B. „Hier klicken“ :-)
  • Den Text markieren und auf link klicken 
  • Du kannst auch ein Bild verlinken, dann markierst Du eben das Bild und klickst auf link 
  • Im sich öffnenden Fenster siehst Du oben den Text, den Du eben verlinkt hast oder die URL zu Deinem Bild
  • Füg jetzt den bei Google Drive kopierten Link ein (rechte Maustaste  - einfügen)
  • Du kannst den Link noch testen, wenn alles funktioniert, klick auf ok   
War doch gar nicht so kompliziert, oder?

Kommentare:

  1. Hallo Chritsine,

    bin ich froh, dass ich Deine Seite gefunden habe. Haareraufend habe ich versucht, ein PDF in meinen Blog einzufügen...

    Jetzt habe ich nicht nur eine PDF-Datei in meinem Blog, sondern auch eine Website! Toll, ich danke Dir vielmals.

    LG Danni
    www.naeh-stoff-reich.blogspot.com
    (schau doch mal rein :) )

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Yuna, na, da freu ich mich aber, dass ich Dir helfen konnte. Hab mir auch gleich Dein Blog angeguckt - gefällt mir sehr. Klar, Du bist erst am Anfang, aber mit der Zeit wird daraus eine tolle Sammlung, wenn Du dran bleibst.
    LG aus Frankreich nach Hamburg!
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christine,
    ganz herzlichen Dank für die Anleitung. Ich habe es doch tatsächlicht geschafft eine Strickanleitung als PDF-Datei in mein Blog zu intergrieren.
    Danke!!!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine, herzlichen Dank für Deinen Blog! Das ist mal eine hilfreiche Seite!!! Was hab ich im Netz herumgesucht um irgendwie ein pdf auf Blogger veröffentlichen zu können... und da war es bei google sites direkt vor meiner Nase. Der Link zu Deinem Blog ist jetzt fest bei mir gespeichert! Und wenn Du einen Button hast, den ich auf meinem Blog platzieren kann, würde ich das gerne tun! Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Anleitung, hat super funktioniert und ich konnte es im neuesten Post gleich anwenden :-)

    Danke und viele Grüße
    aotearoa
    www.welten-bummler.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese tolle Anleitung!

    Ich bin nicht gerade das große Computergenie - deshalb habe ich eine leicht verständliche Anleitung gesucht und bin auf deine Seite gestoßen.
    Es hat super geklappt und ich kann die PDF's nun endlich auf meinen Blogbeiträgen verlinken.

    DAAAAAANKE nochmal!!!

    Süße Grüße,
    An

    www.tortenpoesie.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hey!!! Supergeil! Ich quäle mich schon die ganze Nacht damit durch. Danke!!!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    hat super geklappt, danke!
    Fange gerade erst mit meinem Blog an, macht aber schon tierisch Spaß.
    Ein schönes Wochenende noch.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christine,

    DANKE Dir! Es hat super geklappt, hab vorher schon die ganze Zeit rumprobiert...
    Dieser Tip ist Gold wert, ich danke Dir wirklich sehr!
    Dir ein schönes Wochenende!
    http://fibromyalgie-guaifenesin-behandlung.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Ich versteh's leider gar nicht.... Also man muss sich theoretisch einen neuen Blog anlegen... hab ich gemacht, aber wenn ich den anklicke kommt da nirgendwo "seitenleiste bearbeiten"... Kannst du mir helfen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, jetzt bin ich noch ein bisschen weiter, ich hab das Blog wieder gelöscht und eine Seite erstellt.... da steht trotzdem nicht Seitenliste bearbeiten, sondern nur bearbeiten und wenn ich das anklicke steht da nirgendwo Anhänge...? Achman =(

      Löschen
    2. Du musst auf der google site oben rechts auf den blauen button "freigeben" klicken. Dann erscheint links eine Leiste wo du den link "Anhänge" öffnen kannst. Danach gehst du nur noch auf hochladen (oben links) wählst deine datei aus und fertig.

      Löschen
    3. Auf welcher Google Site? auf der Google Startseite oder auf meinem Blog? Auf beiden ist links oben kein Button "Freigeben"

      Löschen
  11. DAAANKE !!! tagelange Qualen haben ein Ende gefunden - dank deiner Anleitung.
    Beste Grüße von Sabine
    www.kurze-pause.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Google - Site ist jetzt unter Google - Drive zu finden. Den Link bekommt man mit "FREIGEBEN". Es müssen die Zugriffrechte auf "Öffentlich im Web" geändert werden.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Christine,
    Danke für diese tolle Anleitung! So habe ich ohne große Probleme endlich eine Anleitung auf meinen Blog legen können:)
    Viele Grüße, Andrea
    www.perlenzeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Christine!
    Die Anleitung sieht so einfach aus, und irgendwie haben es alle geschafft, nur ich nicht *seufz*. Kann es sein, dass sich am Layout bei Google was geändert hat? Ich hänge bei dem Punkt 2. "Seitenanhänge" ich finde keine Schaltfläche dafür... Ich hoffe du kannst mir helfen... danke dir! LG FANNY

    AntwortenLöschen
  15. HAMMER!! Vielen herzlichen Dank :)))

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Christine,
    vielen Dank fuer die Anleitung!
    Weisst du auch wie ich schnittmuster in einen Blog einfuege - glaubst du pdf waere ein geeignetes Format?

    LG
    Annett

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Christine,

    ich würde auch gern wie Annett Schnittmuster in meinen blog einfügen und denke PDF ist ein gutes Format. Ich scheitere bei Deiner Anleitung leider schon nach bei google einloggen und finde nirgends: mehr-sites. Bitte kontaktiere mich doch bitte ehe noch mehr Lebenszeit verplempert wird.

    VG Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe mich Bea an, ich schaffe es leider auch nicht.... Gibt es eine Anleitung als screenshoot? Für ganz dumme, wie mich? Danke und Grüße, Bianca

      Löschen
  18. Liebe Christine,
    danke für all die tollen Tips!
    LG, Kinga

    AntwortenLöschen
  19. super! Mensch da habe ich heute viel rumprobiert, Ihre Version klang mir zuerst lang für mich….. da habe ich einen anderen Weg gefunden. Und gerade in diesem Augenblick: Kam mir durch Sie die geniale Idee!!! Ich habe nämlich eine Website auf der Ich PDF s hochladen kann. Super Easy. Danke!!
    Hier mein neuer Blog- seit gestern...:http://web-impulse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Ganz herzlichen Dank für diese tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  21. Herzlichen Dank für die Anleitung. Auch wenn es jetzt etwas anders aussieht auf der Google-site, vom Prinzip ist es ähnlich. Ich bin begeistert.

    AntwortenLöschen
  22. Ach, das hat tatsächlich geklappt. Vielen Dank für deine hilfreiche Anleitung!

    AntwortenLöschen
  23. Vielen herzlichen Dank,es ist so toll, jemanden zu finden, der Ahnung hat und es auch Normalsterblichen super erklären kann. LG Silvi

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen Dank für diese Anleitung. Deine Seite ist ab sofort bei meinen Favoriten gespeichert.
    Liebe Grüße aus Neuffen von Tina

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, tolle Anleitung und Lösung. Ich dachte schon es gebe keinen Weg. Richtig cool.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  26. Dank dir für die tolle Anleitung! Hat mir super geholfen und eine menge Zeit gespart

    AntwortenLöschen
  27. Danke für deine Hilfe... ich habe es gepostet wo meine Kids daneben saßen... Danke... wir haben gefeiert :)

    Busssi Steffi

    www.whatalovelyday.at

    AntwortenLöschen
  28. Ich hab mir's angeguckt - Dein Blog ist toll! Freut mich, dass ich ein kleines bisschen dazu beitragen konnte ;-)

    Ein Bussi zurück - das ist ein bisous hier in Frankreich. Wenn Du Lust hast, guck auch mal in meinen anderen Blog - www.christineminnee.com

    Fröhliche Ostern nach Österreich,
    Christine

    AntwortenLöschen
  29. Viiielen Dank!! Genau das, was ich gesucht habe und hat super geklappt! LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  30. Super - vielen Dank, dass hat toll geklappt! Du rettest meinen Post für nächsten Montag :)

    Liebe Grüße
    Küstenmami

    AntwortenLöschen
  31. Oh wow, grooooooßartig- vielen Dank für deine Anleitung!!!!! War jetzt sooo einfach :)
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  32. Toll, danke für die Anleitung, genau so etwas habe ich gesucht! :)

    AntwortenLöschen
  33. so interessant. vielen Dank für Ihre Artikel.
    ideals

    AntwortenLöschen
  34. Oh was für eine tolle Anleitung, vielen herzlichen Dank!! Was würden Anfänger-Blogger nur ohne Sie machen o.O!! Schön, dass Sie uns helfen diese komplizierten Dinge zu verstehen!!

    AntwortenLöschen
  35. Super!! Vielen Dank für den Post, endlich konnte ich ein pdf einbauen! Ich habe ewig nach einer anleitung gesucht, danke danke danke!!!

    AntwortenLöschen
  36. Oh Danke, Danke, Danke!
    Das ging dank dieser Anleitung so einfach, rasch und ratz-fatz - großartig!

    AntwortenLöschen
  37. Jetzt hätte ich noch eine Frage. Kann ich dann auch irgendwo sehen, wie oft meine Datein runtergeladen wurde?
    Ganz Liebe Grüße Tamy

    AntwortenLöschen
  38. Jetzt hätte ich noch eine Frage. Kann ich dann auch irgendwo sehen, wie oft meine Datein runtergeladen wurde?
    Ganz Liebe Grüße Tamy

    AntwortenLöschen
  39. Ich bin schon seit langer Zeit eigentlich ganz gut in meinen Kenntnissen , aber bin halt Wordpress gewöhnt. Auf die schnelle hätte ich für Blogger so keine Lösung gehabt. Vielen Dank dafür und natürlich habe ich den PDF Link Tipp gleich in meinem Gesundheits Blog eingebaut !Schaut doch mal rein und lasst einen Kommentar da. VG Rolf

    AntwortenLöschen